Racing against your dog probably won’t leave you as the winner…

After the „Helga Cup“ I spent three days at home, visiting my family, enjoying a shopping trip with my friends and getting some stuff for my new and first own apartment!

Beneath all this appointments I also had to follow my athletics plan, so I visited some public gyms (and impressed some pumped up guys who were wondering that a girl got lost in the heavy weight lifting corner of the gym 😁) and went for a run. As my coach stayed in Kiel I had to find someone else who would kick me off the couch. Find out who I found for this job in the video below!

Deutsche Version:

Nach dem Helga Cup war ich nochmal drei Tage zu Hause, um meine Familie zu sehen, mit meinen Freundinnen mal wieder eine richtige Shoppingtour zu machen und Einrichtung für meine neue und erste eigene Wohnung zusammenzusammeln.

Neben all diesen Terminen musste ich natürlich auch mein Athletikprogramm durchziehen, also ging ich ins Fitnesstudio (wo ich bei einigen „Pumpern“, die sich wohl fragten, welches Mädchen sich da in die Ecke mit den großen Gewichten verirrt hatte, für ordentlich Erstaunen sorgte) und ging joggen. Da mein Trainer ja in Kiel ist, musste ich aber jemand anderes finden, der meinen inneren Schweinehund ein bisschen triezen würde:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s