Day off?

Mit bis zu 40 kts pfiff es heute durch die Bucht vor Palma, also sah man keinen einzigen Segler auf dem Wasser. Meine Trainingsgruppe nutzte den Tag als Layday bzw. dazu, die Boote für die Regatta fertig zu machen. Wir registrierten uns also im Regattabüro, klebten die Eventsticker auf und checkten nochmal alles durch. Dabei stellte ich fest, das mein Mastoberteil, welches ich im Winter gerade erst repariert hatte, schon wieder an derselben Stelle kaputt war.

So etwas ist natürlich anstrengend und nervig und so verlängerte sich die für „Bootsbau“ eingeplante Zeit auf ca. 3 Stunden. Zwei-Hand-Boot-Segler, die ständig irgendwas ausbessern oder reparieren müssen, werden über diese drei Stunden lachen, aber für einen Lasersegler ist das schon recht viel.

Nachdem endlich alles erledigt war, wurde der Tag dann aber doch noch zu einem Layday und ich fand etwas Zeit zum Entspannen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s