U21 WM Tag 4

Auf die Frage wie es lief, konnte ich, als ich heute vom Wasser kam, nur antworten, dass ich das noch nicht entschieden hätte. Heute war eigentlich alles dabei: Das erste Rennen lief einfach nur so schlecht, dass ich nicht weiter darüber berichten brauche. Aber auch solche Rennen darf man sich mal erlauben, dafür hat man ja schließlich einen Streicher. 

Das zweite Rennen lief dann umso besser. Irgendwie war ich so richtig im Flow und startete nach einer anspruchsvollen Nachstartphase eine rasante Aufholjagd und landete am Ende auf Platz 17! Besonders mit meinem Vorwindspeed konnte ich da echt zufrieden sein.

Im dritten Rennen wollte ich so weitermachen, wie im zweiten Rennen, aber mit dem Flow ist das so eine Sache und wenn der Start dann schon nicht sooo gut war, muss man sich erstmal eine freie Bahn suchen. Trotzdem konnte ich wieder gut aufholen. Nur auf dem Reach, als der Strom mittlerweile gekippt war und nun anstatt von hinten, aus Windrichtung kam, konnte ich irgendwie nicht so recht beschleunigen und musste ein paar Gegner ziehen lassen. Die holte ich aber auf dem Vorwind und auf der Zielkreuz fast alle wieder ein und fuhr noch einen 28. Platz ein.

Nach heute bin ich auf dem 25. Platz, habe aber immernoch die Möglichkeit, es unter die Top 20 zu schaffen, wenn ich nur mal einen Tag ohne „Baustellen“ überstehe!


Foto: Hannah Anderssohn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s