Zum Abschluss des Trainings in Hyères fuhren wir am Freitag eine Stunde Halbwind in den sogenannten „Schlauch“, eine Meerenge zwischen zwei Inseln, die die Bucht von Hyères begrenzen. Dort trainierten wir bei schönsten Bedingungen noch einmal Vorwind- und Amwindfahrtechnik in der Mittelmeerdünung und unsere Trainerin knipste ein paar tolle Fotos. 😊

Und so war mein erstes Trainingslager im warmen Süden auch schon wieder vorbei. 4 Wochen Schule und Training im kalten Kiel stehen nun auf dem  Programm.

  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s