Vorbereitung auf die U21-WM

Die letzten zwei Wochen bis die erste von zwei WMs für mich in diesem Jahr losgeht, sind angebrochen und wir sind fleißig am Trainieren. Heute hatten wir eine lange Einheit, in der wir nur Fahrtechnik trainiert haben. Erst ging es 2h Amwind einmal über die Fahrrinne Richtung Kalifornien, dann nach einer kurzen Pause in mehreren Vorwind-Etappen wieder zurück nach Schilksee (Strande). 


Die Bedingungen waren perfekt: Strahlender Sonnenschein, kaum ein paar Wölkchen am Himmel, 12kts Ostwind und dazu die schöne ostwindtypische Welle. Am Ende waren wir alle platt, aber ziemlich zufrieden. Es war einfach eine rundum gute Segeleinheit gewesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s